Pressestimmen

Pressestimmen zum Universitätschor

Timm und Unichor mit Thomanern und MDR-Orchester

Wenige Jahre nur liegen zwischen Max Regers 100. Psalm (1908/9) für Chor und Orchester und dem A-cappella-Satz „Der Mensch lebt und besteht nur eine kleine Zeit“ aus den dem „Deutschen Psalter“ von 1914. Und doch trennen Welten den wilhelminischen Bombast des einen vom herben Gesualdo-Ton des…

mehr erfahren

Pressestimmen zum Universitätschor

Entspannte Sinnlichkeit der Universitätsmusik

Ruhig geht Universitätsmusikdirektor David Timm den Eingangschor zur vierten Kantate des Weihnachtsoratoriums an: „Fallt mit Danken, fallt mit Loben“. Im gemessenen Herzschlag bejubelt sein Unichor das neue Jahr. Die hier als „Pauliner Barockensemble“ firmierende mitteldeutsche Cappella telefonica…

mehr erfahren

Pressestimmen zum Universitätschor

Die glanzvolle Pracht der Pleiße

Die Glückwunschkantate "Tönet, ihr Pauken! Erschallet, Trompeten!", 1733 entstanden zum 34. Geburtstag der Kurfürstin Maria, stellt für eine triumphierende Arie der Fama, Göttin des Ruhmes, die Trompete in den Mittelpunkt. Das gewaltige und donnernde Werk, das vier Allegorien der antiken Mythologie…

mehr erfahren

Pressestimmen zum Universitätschor

Lebendig, virtuos und verinnerlicht

[...] Besonders packend gelingt das Recitativo 18a im zweiten Teil mit Vieweg als Pilatus und dem Evangelisten Sievers. Da ist die Dramatik im Bachs Passionsmusik schon in Fahrt gekommen mit den Volkschören und dem Leipziger Universitätschor, der mit ausgewogenen Stimmgruppen so wunderbar präzise…

mehr erfahren

Pressestimmen zum Universitätschor

Wagner verstehen

War es im vergangenen Jahr schwierig, noch Luft zu finden zwischen Wagner-Torten, Festakten, Kunst und Kitsch, ist es zum 201. Geburtstag verdammt ruhig geworden um Leipzigs großen Richard. Doch Universitätsmusikdirektor David Timm und die Richard Wagner Gesellschaft 2013 begehen auch den unrunde…

mehr erfahren

Pressestimmen zum Universitätschor

J. S. Bach: Matthäuspassion

[...] eindrückliche(n) Gestaltung, fein nuancierte(r) Dynamik und hervorragende(r) Artikulation (...) Gelang schon der Eingangschor in demutsvoller, vielschichtiger Klage, so fesseln die Chöre in ihrer dramatischen Dichte, berühren die innigen Choräle.
Nach dem Schlusston hält die andachtsvolle…

mehr erfahren